16.10.2019

Haus der Geschichte Österreich

© Hertha Hurnaus

Am 12. November 1918 wurde vor dem Parlament in Wien die demokratische Republik ausgerufen. Der Erste Weltkrieg war vorbei, die Habsburgermonarchie zerfallen, ein neuer Staat entstand – in vieler Hinsicht ein Aufbruch ins Ungewisse. Dieser historische Moment ist Anlass und Ausgangspunkt für die erste Ausstellung im Haus der Geschichte Österreich. In drei Räumenzeigen sieben Themenschwerpunkte neue Perspektiven auf die österreichische Geschichte bis in die Gegenwart, mit Fokus auf die Entwicklung von und den Kampf um Demokratie.

ERFAHREN SIE MEHR