Springe zum Seiteninhalt

Galerie Gölles

Saal Festsaal

Stand Nr. 12

Als Otto Zitko Ende der 80er Jahre zu malen aufhörte, hatte dies keinen Manifestcharakter – nach dem Motto „auch für mich ist die Malerei tot“; es bedeutete dies nicht die Abwendung von der Malerei und deren scheinbare Überwindung, sondern im Verfolgen der Linie, um eine Spur vor aller Malerei zu hinterlassen.

Otto Zitko

"Ohne Titel", 2010
Ölstift auf Aluminium, 149 x 107,5 cm,
Bild: Galerie Gölles, Otto Zitko, Bildrecht Wien, 2022, Foto: Markus Wörgötter

Anfragen

Sponsoren